Trainingseffekte der verschiedenen Waffenkategorien

Einzelstock / Einzelwaffe:

Fokus, Energieerzeugung, Distanzkontrolle, Timing.

 

Symmetrische Doppelwaffen:

Symmetrie, Anpassungsfähigkeit und Spontanität, Mut, Koordination und Präzision.

 

Lang– und Kurzwaffe:

Mehrschichtige Aufmerksamkeit, Überbrückung und Verbindung von Distanzen, Vorbereitung.

 

Messer:

Survivor-Denken, Explosivität, taktisches Positionieren im Nahbereich, Aufmerksamkeit, Respekt.

 

Körperwaffen:

Selbstvertrauen, Unabhängigkeit.